[Rezension] "Handlettering Alphabete" - Tanja "Frau Hölle" Cappell

Handlettering Alphabete - Tanja "Frau Hölle" Cappell - EMF-Verlag* - 144 S. - 19,99€ - ISBN: 978-3-86355-768-3

Ein bisschen gehen Bullet Journal und Hand Lettering ja schon Hand in Hand - zumindest, wenn man sich für Inspiration durch Instagram und Pinterest klickt. Seitdem versuche ich mich immer mal wieder daran und habe dabei mal mehr, mal weniger Spaß, vieles scheinen meine Hände und Finger einfach nicht hinzubekommen. Da kam Tanja Cappells - besser bekannt als Frau Hölle - Buch wie gerufen!


Auf 144 Seiten erfährt man alle Grundlagen des Letterings. Frau Hölle, die sich das Lettering quasi selbst beigebracht hat, teilt ihr Wissen der letzten Jahre und stellt zunächst klar: beim Lettering geht es nicht um das Schreiben, sondern das Zeichnen von Buchstaben. Worte und Sätze werden dabei ganz bewusst in Szene gesetzt - und das nicht willkürlich. Für die verschiedenen Arten und Alphabete gibt es immer Regeln, wie die Buchstaben geschrieben werden sollten, damit sie funktionieren - ein bisschen wie Schreibschriftlernen in der Grundschule. 

Das Buch ist unterteilt nach den verschiedenen Techniken: Hand Lettering (das mit den 'normalen' Stiften), Brush Lettering (das mit Pinseln und Pinselstiften), Kalligrafie (das mit speziellen Füllfederhaltern) und Digital Lettering (das auf dem Tablet, beispielsweise). Als Sahnehäubchen gibt es zum Schluss noch Inspiration in Form von Projekten, die man mit dem Lettering anstellen kann, wie Tischgedecke und Verschönerungen von Tassen - ein paar tolle Einrichtungs- und Geschenkideen sind dabei. 

Für mich war das Kapitel Hand Lettering am interessantesten, weil ich, obwohl ich Tombows (Pinselstifte) besitze, doch am liebsten mit Finelinern lettere - besonders mag ich Faux-Calligraphy, wofür ich dank des Buches jetzt endlich einen Begriff hab. Sprich, ich male die entsprechenden Striche im Nachhinein dicker. Fürs Brush Lettering werde ich noch das Motto des Buches verfolgen müssen: üben, üben, üben. 


Dabei nimmt Frau Hölle einen aber auch an die Hand. Für jedes Kapitel gibt es Aufwärmübungen, Haltungstipps, Stifteempfehlungen, Beispielseiten und Buchstabenvorlagen. Dafür sind die beigelegten Poster auch großartig geeignet - falls man es eilig hat oder noch nicht so begabt ist, kann man die Buchstaben auch einfach abpausen. Das eine Poster hat alle gezeigten Alphabete drauf, während das andere fertig geletterte Sprüche liefert - perfekt. 


Ein großer Pluspunkt ist definitiv auch die Aufmachung, die man bei einem Buch, das eine schöne Buchstabenoptik lehren möchte, ruhig erwähnen kann. Die zarten Rosé- und Gold-Töne, die hochwertigen Seiten, die Farbbilder und die Aufmachung sind ein Genuss für das Auge und die Hände und machen einem spätestens beim Durchblättern und Anfassen Lust, auch selbst etwas Schönes zu kreieren. Außerdem habe ich mich gefreut, dass ihr toller Hund Toto mit drin ist. Hallo, Toto!


Alles in allem sind knapp 20€ für ein so schönes und hilfreiches Buch wirklich gut investiert, wenn man sich für Lettering begeistern kann. Ein tolles Buch für Einsteiger, Ungeübte und Interessierte. "Unbegabt" zählt übrigens nicht - Übung macht hier wirklich den Meister, weil jeder einzelne Strich einzeln und langsam geübt und ins Muskelgedächtnis eingespeichert wird. Jede*r kann Lettering-Profi werden! Ich werde mich jedenfalls weiterhin daran versuchen und bin ganz froh, dass ich mit dem Buch an die Hand (hah!) genommen werde. Von mir gibt es daher eine große Empfehlung dafür. Und wenn ich schummeln will, habe ich die Poster. 

Kommentare

  1. Schummeln ist immer gut! x)

    Aber jetzt bin ich doch neugierig geworden ... hatte das Buch ja hier und da auf Twitter und Instagram rumschwirren gesehen, am Ende hab ich aber doch zu einem Handlettering-Titel von Magellan gegriffen. Aber zum Thema kann mensch ja ruhig auch mehrere Bücher haben - da seh ich mal, wie es weitergeht, wenn ich endlich mal das eine angefangen habe.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    das macht mich ja ganz neugierig, das Buch selber mal auszuprobieren. Ich finde Handlettering toll und dein Einblick hier gefällt mir sehr gut.
    Danke für die Vorstellung :-)

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.