[Monatsrückblick] August 2017


Quantitativ mag der August nicht super lesereich gewesen sein, qualitativ dafür umso mehr - alle Bücher konnten mich durchweg begeistern. Tatsächlich waren zwei der Bücher sogar Rereads, allerdings ist das letzte Lesen schon um die 8-10 Jahre her, also gab es wieder viel zu entdecken. The Handmaid's Tale habe ich zum ersten Mal gelesen und ebenfalls für sehr gut befunden. 

Wacholdersommer - Antje Babendererde (300 S.) [Rezension]
★★★★★

Stolz und Vorurteil - Jane Austen (441 S., Hörbuch)
★★★★★

The Handmaid's Tale - Margaret Atwood (324 S.)
★★★★★

Das waren wirklich großartige Bücher, jedes auf ganz eigene Art und Weise. Stolz und Vorurteil ist nun wieder mein Lieblings-Austen - wenngleich ich wirklich alle bisher toll finde. Als nächstes möchte ich Verstand und Gefühl leshören. The Handmaid's Tale (dt: Der Report der Magd) ist eine Dystopie, über die ich immer noch nachdenken muss. Ein genial aufgebautes Buch über ein sehr verstörendes Thema, das gar nicht so abwegig scheint, wenn man sich die Welt so anschaut. 

Mit in den September nehme ich The Hate U Give und Im Glashaus, beide habe ich im August angefangen.

Ein paar tolle Neuzugänge gab es im August natürlich auch. 



Im Glashaus und Hand Lettering Alphabete sind Rezensionsexemplare, die ich euch in Kürze näher vorstelle. Sense & Sensibility habe ich von meinem Freund geschenkt bekommen - einfach, weil ich die Penguin English Library-Bücher sammle und das von Austen ja als nächstes lesen will. Und dann gab es noch eine tolle Überraschung - ich habe meine allererste Lovelybox gewonnen. In Kooperation mit dem Diogenes-Verlag beinhaltete die Box Vintage von Grégoire Hervier, Wie man es vermasselt von George Watsky und Palast der Finsternis von Stefan Bachmann. 


Spannendes

Im August habe ich außerdem einen Beitrag geschrieben, über den ich schon lange nachgedacht hatte - was tun, wenn Klassiker problematisch sind? Dazu habe ich meine Gedanken hier gepostet. Als Nachtrag erschien noch ein Gastbeitrag von Sinead. 

Außerdem startet im September die Russian Reading Challenge - alle Infos findet ihr hier

Wie war euer August? Gab es irgendwelche Highlights, die ich nicht verpassen sollte? 

Kommentare

  1. Ah! Ja, an The Handmaid's Tale muss ivh auch endlich mal ran.

    Ich will auch noch ausführlicher unter den Klassiker Posts darauf eingehen, weil mich dein Post und auch der Gastpost nochmal sehr zum Nachdenken gebracht hat, aber hier schon einmal in Kürze: Danke, danke, danke fürs Schreiben (und fürs Plattform Bieten). Ich habe, als die Diskussion um den Südseekönig aufkam, damals in meiner Privilegsblase schnell gesagt "Nein, aber das geht doch nicht, die Künstlerin" und, und, und. Aber was ihr dazu geschrieben hat, hat mich da auf jeden Fall nochmal auf meine Entscheidung zurückblicken lassen und ich hab meine Meinung dahin gehend jetzt geändert. Wieso sollte man Menschen mit solchen Ausdrücken (grad, wenn sie für den Inhalt der Geschichte völlig nebensächlich sind) terrorisieren, wenn wir ihnen auch das Lesen zu einem erfreulichen Vergnügen machen könnten, das sie nicht an die Diskrimination erinnert, in der sie eh schon leben müssen?
    Mir hat das sehr viel gegeben. Danke dafür!

    Viel 'Spaß' mit The Hate U Give. Habe das gerade im Urlaub meinem Bruder abgetreten, weil der sich zu schnell durch seine Bücher gelesen hat. Er findet es klasse.

    Liebe Grüße,
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kira, du ahnst nicht, wie gut das tut, zu hören. Danke, wirklich! <3 Auch Sinead wird sich sicher sehr drüber freuen. Übrigens, damals habe ich das auch so gedacht - das Schöne ist ja, dass wir uns weiterbilden und als Menschen besser werden können, wenn wir es wollen.

      THUG habe ich zum englischen ET schon gelesen, das hab ich vergessen, nochmal zu erwähnen. :D Diesmal lese ich die deutsche Übersetzung! :) Wie alt ist dein Bruder, wenn ich fragen darf?

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Sehr gern! Wie gesagt, ich werde das unter Sineads Post auch noch einmal so rückmelden, aber nachdem ich mir jetzt so viel Zeit gelassen habe, um selbst einmal drüber nachzudenken und zu überlegen, wie ich damals zu der Entscheidung kam, musste mal ein erstes Zeichen her!
      Und ja! Gott sei Dank, können wir lernen und uns verbessern.

      Ah! Na, umso besser :) Mein Bruder liest gerade auch die englische Ausgabe. Er ist im Mai 19 geworden.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo Elif,

    wie immer ein wundervoller Rückblick. :)
    "The Handmades Tail" steht auf meiner Leseliste auch noch ganz weit oben. Ich habe die ersten paar Folgen der Serie gesehen, aber dann hat bei mir leider die Klausurphase eingesetzt und irgendwie bin ich bin jetzt noch nicht dazu gekommen weiterzuschauen. :/ Hoffentlich im Winter dann, wenn es bei mir wieder etwas entspannter ist. :)
    Deine Jane Austen-Begeisterung kann ich nur teilen. "Stolz und Vorurteil" ist auch eines meiner Lieblinge, steht aber bei mir auf einer Stufe mit "Emma". <3
    Herzlichen Glückwunsch auch zu deiner ersten Lovelybooks-Box! *-*

    Ich wünsche dir einen schönen September und viel Spaß mit "The hate u give", das Buch hat mich sehr bewegt und ich hoffe es kann dich auch überzeugen. :)

    Alles Liebe
    Jasi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Jasi, und entschuldige bitte die verspätete Antwort. <3 Ich hoffe, dass du bald dazu kommst, "The Handmaid's Tale" zu lesen! Es lohnt sich.
      "The Hate U Give" lese ich grad tatsächlich zum zweiten Mal, ich fand es großartig und auch mich hat es sehr bewegt.
      Viele Grüße!

      Löschen