[Monatsrückblick] Oktober 2016

Der Oktober war für mich ein sehr aufregender Monat - schließlich war ich erstmals auf einer Buchmesse (zum Bericht geht's hier entlang). Außerdem durfte ich endlich Crooked Kingdom in meinen Händen halten und lesen, worauf ich ein Jahr hingefiebert hatte. Ansonsten habe ich mich lesetechnisch in Halloween-Stimmung gebracht und festgestellt, dass ich ganz schön viele Bücher habe, die in diese Atmosphäre passen. 


Rain Song - Antje Babendererde (314 S.)
★★★★★
(4,5)

Crooked Kingdom (Six Of Crows #2) - Leigh Bardugo (536 S.)
★★★★★
(4,5)

We Have Always Lived In The Castle - Shirley Jackson (146 S.)
★★★★★

The Yellow Wall-Paper - Charlotte Perkins Gilman (53 S.)
★★★★★

The Lottery - Shirley Jackson (30 S.)
★★★★

Ich habe derzeit aber auch einfach wirklich ein Händchen für gute Bücher - vielleicht kann ich aber auch nur besser einschätzen, was ich mögen könnte und worauf ich gerade Lust habe. Jedenfalls waren ausschließlich alle Romane und Kurzgeschichten mindestens gut! Mit Rain Song von Antje Babendererde habe ich den letzten Roman von Antje Babendererde über die indigene Bevölkerung Amerikas gelesen, der bei Arena erschienen ist. Ihre Bücher habe ich als Jugendliche endlos geliebt und festgestellt, dass dem immer noch so ist. Crooked Kingdom hat mich leider mit dem Ende ein kleines bisschen enttäuscht, insgesamt war es aber dennoch großartig. Die beiden Geschichten von Shirley Jackson und die Kurzgeschichten von Charlotte Perkins Gilman waren ebenfalls mehr als interessant und sind absolut zu empfehlen. Ich freue mich, von Shirley Jackson noch "The Haunting Of Hill House" vor mir zu haben und will mich dem bald widmen. :) 


Eingetrudelt sind aber neben Crooked Kingdom noch einige mehr. Kernstaub habe ich mir auf der Messe gekauft und von Marie signieren lassen. Dort habe ich mich außerdem ein wenig in die Ausgaben des Penguin Verlags Odyssee und Im Hause Longbourn verliebt und habe mein Glück im Bloggerportal versucht. Into White war eine Vorbestellung gewesen, die ich gerade auch lese. Ich habe lange nicht mehr ein Buch direkt zum Erscheinungstermin gelesen, welches keine Fortsetzung war. Zu guter Letzt ist noch Nichts eingezogen, welches ich lesen will, bevor ich mir mit meiner Theater-Seminar eine Iszenierung anschaue. 


Ich muss zusehen, dass ich die und weitere Bücher noch in diesem Jahr gelesen bekomme - bis zu meinem Ziel von 50 Büchern fehlen mir noch ein paar. Aber noch bin ich guter Dinge. :D Im November freue ich mich außerdem schon sehr auf die neuen Gilmore Girls-Folgen, sowie Fantastic Beasts!
Wie sieht es bei euch aus, wie war euer Oktober so? Waren Bücher dabei, die ich mir nicht entgehen lassen sollte? 
Einen wunderbaren November wünsche ich euch. :) 

1 Kommentar

  1. Toller Monatsrückblick, und schön dass dir eigentlich alles gefallen hat! Von Six of Crows liest man ja überall, aber an mir ist das trotzdem ein bisschen vorbeigegangen :D Die anderen Bücher und die Neuzugänge sehen alle so gut aus, da gerät man richtig ins schwärmen! Bin besonders gespannt wie du Kernstaub findest, die Reihe interessiert mich schon lange.

    Allerliebste Grüße, Sandy ❤

    AntwortenLöschen