[Rezension] "I Was Here" - Gayle Forman



Titel: I Was Here
Autor: Gayle Forman
Verlag: Simon + Schuster
Seitenzahl: 288
Preis: 9,90€
Reihe: 1/1


Codys beste Freundin Meg hat sich umgebracht. Cody hat das absolut nicht kommen sehen und das einzige, was sie hat, ist eine Abschiedsmail - bis sie Codys alten Laptop bekommt. Sie versucht damit, ihren Suizid zu verstehen und nach Gründen zu suchen. War doch irgendjemand Schuld daran, dass Meg diesen Schritt gegangen ist? Kannte sie Meg am Ende gar nicht so gut, wie sie dachte? Eine Suche nach dem Warum.

Eigentlich ging es mir hierbei gar nicht primär um die Handlung. Ich mochte die If I Stay-Bücher von Forman, hab gesehen, dass nun dieses hier erscheint und es kurzerhand vorbestellt. Wie auch bei den anderen beiden Büchern, die ich von der Autorin kenne, las sich dieses ebenfalls unglaublich schnell. Forman braucht keine großartigen Ausschmückungen, was ich schätze - manchmal ist kurz und prägnant eben nicht gleich gefühllos. 

Dennoch hat mir beim Lesen einfach etwas gefehlt. Ich kann es nicht genau fassen, aber der Funke ist nicht richtig rübergesprungen. Vielleicht lag es an Cody - ich mochte sie, aber ich wurde nicht wirklich warm mit ihr. Außerdem hat mich die Lovestory sehr gestört (Spoiler: Ich mein, der Kerl war vorher intim mit ihrer besten Freundin, die sich umgebracht hat. Klar, sie betrügen niemanden und tun keinem weh, aber nach so kurzer Zeit fand ich das doch etwas befremdlich.) Der Charakter, den ich total ins Herz geschlossen hatte, kam leider viel zu selten vor, nämlich Megs kleiner Bruder. Ich hätte mir gewünscht, dass Cody sich viel mehr mit ihm beschäftigt hätte. Meinetwegen hätte da sogar gar keine Lovestory sein müssen, nur Cody und Megs kleiner Bruder, die ihre Trauer zusammen verarbeiten, das hätte mir ziemlich wahrscheinlich besser gefallen. Aber gut. Jetzt hab ich es doch geschafft, meine Kritik zu formulieren, aber natürlich gab es auch Aspekte, die mir gefallen haben. Den Schreibstil habe ich ja bereits angesprochen - ich mag es einfach, wie Forman schreibt. Außerdem fand ich die Idee sehr spannend und habe mitgebangt, was denn nun Megs Gründe gewesen sein könnten. Was das angeht, fand ich die Auflösung wiederum gelungen, denn alles andere hätte einfach nicht gepasst. Dann hab ich mich aber auch wieder gefragt, wie Cody das so lange nicht begreifen konnte, aber damit steht sie wahrscheinlich für nicht wenige andere Menschen, die auch so sind wie sie. 


Ohne Lovestory hätte das Buch viel besser funktioniert. Die Suche nach den Gründen ist spannend, die Thematik an sich sehr wichtig und das Buch als solches schön zu lesen - da kann ich auch über die Protagonistin hinwegsehen, mit der ich nicht ganz warm geworden bin. Alles in allem hat mir das Buch aber trotz einiger Schwächen gefallen, weshalb ich es mit 4 von 5 Sternen bewerte.


★★★★☆

Kommentare

  1. Bei dem Foto krieg ich total Lust auf Pfannekuchen mit Apfelmus :D !
    Find es interessant, dass du schreibst "Ohne Lovestory hätte das Buch besser funktioniert". Das much werd ich mir mal flott auf die Wunschliste setzen :)

    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha :D Es sieht wirklich lecker aus, oder? Mamas selbstgemachte Quittenmarmelade :D
      Ja, das finde ich auch erstaunlich, normalerweise rundet eine Lovestory alles eher ab. Hier war's eher andersrum. Aber vielleicht gefällt es dir ja noch besser als mir :)

      Löschen
  2. Das Buch muss ich unbedingt auch irgendwann mal lesen, 'If I Stay' und 'Where She Went' von Gayle Forman mochte ich auch total gerne. Außerdem spricht mich deine Rzi auch total an, das Buch landet wohl erstmal auf meiner schon viel zu großen Wunschliste! :D ♥
    Ich hab mich gerade übrigens ein kleines bisschen in deinen Blog verliebt. Dein Design ist total süß und deine Beiträge mag ich auch total gerne!:33
    Liebe Grüße, Bekky
    http://weareinfiniteee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut :D Die If I Stay-Bücher mochte ich doch etwas mehr, aber das hier lohnt sich trotzdem.
      Ohh, wie lieb! Vielen, vielen Dank für das schöne Kompliment <3

      Löschen
  3. hey! toller blog! <3
    gibts i was here auch auf deutsch?
    wenn ja, wie heißt es? finde dazu nix im internet.

    LG nicci (niccitrallafitti von instagram)

    AntwortenLöschen