Direkt zum Hauptbereich

[Neuzugänge] Neue Sammelleidenschaft?


"Mh, machst du einen Neuzugänge-Post? Oder wartest du noch, bis Buch x ankommt?" ... Buch x kommt an... "Ach, ich warte auch noch, bis Buch y ankommt, und Buch z, und..." 
- Ich. Jedes Mal. 

Heute dachte ich dann endlich, dass ich ja gar nicht immer zu warten brauche. Ich kann doch auch in naher Zukunft wieder meine Neuzugänge posten, das ist doch das Schöne an einem eigenen Blog. :D 


Oben seht ihr also meine Neuzugänge der letzten Zeit! :) Und, entdeckt ihr euch ein Schema? Ich habe in der letzten Zeit eine Obsession für die Klassiker der Penguin English Library-Reihe entwickelt. A Christmas Carol (ich liebe diese Geschichte!) hatte ich mir selbst gegönnt, Emma und Pride & Prejudice habe ich zu Weihnachten bekommen, genauso wie Peter Pan und The Wizard of Oz in der Puffin Chalk-Edition. Schaut, wie schön sie sind!


Außerdem habe ich generell eine kleine Schwäche für englische Editionen entdeckt, wie man auch an My True Love Gave To Me (wird gerade gelesen) und Blue Lily, Lily Blue (wurde schon gelesen) unschwer erkennen kann. 

Der Russe ist einer, der Birken liebt ist zwar ein Buch, das ich schon gelesen habe, aber ich musste es mir nochmal kaufen, da ich darüber im Januar einen Vortrag halte. Auch HundertKöpfeFrau habe ich mir für die Uni zugelegt. Die Bücherdiebin habe ich bei Tauschticket ergattert, nachdem ich 28 Tage lang so geliebt habe. Ich hoffe, es ist genauso gut!

Zudem sieht man noch ganz rechts das furchtbar niedliche Bilderbuch Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?, das ich von meinem Freund zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. :') Er besteht übrigens darauf, dass ich es rezensiere, also wundert euch nicht, wenn ich demnächst eine Bilderbuchrezension schreibe. :'D 

Und zu guter Letzt noch ein ganz besonders schöner Neuzugang, den ich meiner lieben, langjährigen Freundin und gelegentlichen Mitrezensentin Julia zu verdanken habe. Es gab auf Lovelybooks eine Aktion, bei der man sich für Buchpakete bewerben konnte, nicht für sich, sondern für Freunde oder Familie! :) Überraschenderweise hat sie gewonnen, sodass kurz vor Weihnachten ein Paket bei mir ankam, welches natürlich gemeinsam ausgepackt wurde. :D

(Hier seht ihr Julia bei ihrer Lieblingsbeschäftigung - Chaos machen.)


Und hier der Inhalt des Pakets! Sind die Ausgaben nicht wunderwunderschön? Natürlich war klar, dass wir das Paket untereinander aufteilen würden, also habe ich Sturmhöhe und die ganzen Schokoladen behalten und sie Jane Eyre und Agney Grey - letzteres werde ich mir auf jeden Fall von ihr noch ausleihen, Jane Eyre hingegen kenne ich schon. :) 
Ich sag's euch, es ist toll, Freunde zu haben, die die Leidenschaft zu Büchern teilen. Fühl dich fest gedrückt, Julia.  ♥ 

So viel zu meinen Neuzugängen. Die fünf Bücher, die noch unterwegs zu mir sind, zeige ich dann nächstes Jahr. :D Falls ich nicht mehr dazu kommen sollte, meinen Jahres- und Monatsrückblick vor dem neuen Jahr zu posten, wünsche ich euch schon mal einen guten und heilen Rutsch ins neue Jahr! Ich bin ehrlich gesagt eine Art Silvester-Grinch und mag das alles gar nicht leiden, aber bringen wir es einfach hinter uns. *Grinch-Modus aus* Macht es gut! ♥



Kommentare

  1. Huhu :)

    Wow! Das sind wirklich tolle Bücher, vor allem die Klassiker sehen superschick aus. Das 'Peter Pan'-Buch muss ich mir unbedingt auch zulegen *---*
    'Sturmhöhe' konnte mich leider nicht so begeistern.

    Viele liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nicht wahr? :D Es macht sich wirklich gut im Regal. <3
      Mal sehen, wie mir "Sturmhöhe" gefallen wird, gespannt bin ich! :)

      Löschen
  2. Da hast du ja wirklich wunderschöne Bücher ergattert, eins schöner als das andere :)
    Und da kannst du dich ja wahrlich glücklich schätzen mit so einem Freund und so einer Freundin :) tolle Geschenke!!!

    Auf die Bilderbuchrezension freue ich mich jetzt schon :D

    Allerliebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, und wie! <3

      Haha, ich muss mich echt noch überlegen, wie ich das mache, ich hab keine Ahnung :'D

      Löschen
  3. Hallo,

    wirklich schöne Neuzugänge hast du da! Ich kann verstehen, warum du die Penguin Ausgaben so sehr magst - sie sind einfach immer wunderschön!
    Bin gespannt wie du "My true Love gave to me" findest:) Steht nämlich auf meiner Wunschliste;)

    Ganz liebe Grüße,
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich nur zustimmen :D
      Ich finde MTLGTM bis jetzt sehr niedlich, aber dazu kommt sicher noch eine Rezension! :)

      Löschen
  4. Oh, so schöne Neuzugänge!!
    Ich liebe ja einfach die Puffin Chalk-Edition. Da habe ich selber The Wizard of Oz Zuhause im Regal stehen und ich will mir auf jeden Fall noch andere Bücher der Edition kaufen!
    Kannst du mir zufällig die ISBN von deiner A Christmas Carol Ausgabe geben? Ich bin schon so lange auf der Suche nach einer Ausgabe die so richtig schön ist & jetzt habe ich sie endlich gefunden ^^

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa <3
      Hihi, inzwischen hast du die ISBN ja, Twitter sei dank :)

      Löschen
  5. Ohhh, das sind ja wunderschöne Neuzugänge *__* Bei den Klassikern weiß ich auch nie, welche Ausgabe ich mir holen soll, da gibt es so viele hübsche...die von dtv kenne ich aber noch gar nicht, sind sicher neu :D Jedenfalls nenne ich das mal eine tolle Weihnachtsüberraschung und viel Spaß beim weiter sammeln und natürlich lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr? *-* Ja, so geht es mir auch soo oft! :D Die von dtv sind tatsächlich aus diesem Jahr! :) Danke! <3

      Löschen
  6. Wah, du bist ja richtig im Klassikermodus :D Aber da sind auch wirklich viele Schätze dabei und so viele schöne Ausgaben ♥___♥
    Von Agnes Grey habe ich noch nie gehört, da bin ich mal gespannt, was du zu berichten hast. Ein bisschen will ich nämlich meine Kenntnis der Bronte-Schwestern vertiefen, bzw. überhaupt erstmal anfangen, bisher kenne ich nämlich nur Jane Eyre :D
    Ich wünsch dir auch nen guten Rutsch! Bin auch kein riesengroßer Silvesterfan, finde es aber schön, da mit Familien und/oder Freunden was feines zu essen zu machen und es sich gemeinsam gut gehen zu lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I blame die hübschen Editionen von Penguin English Library xD Die m u s s man doch haben! *-*
      Ich kenne bisher auch nur Jane Eyre und bin jetzt erstmal gespannt auf Sturmhöhe, das steht als nächstes an! :)
      Danke! <3 Ja, da hast du recht - aber letztendlich bin ich doch immer froh, wenn der 2. da ist und die Normalität wieder einkehrt :'D

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Behind The Screens] Goodbye, Mai

Seit langem schon verfolge ich auf diversen Blogs die Behind The Screens-Beiträge - ins Leben gerufen von Annabelle von Stehlblueten und Philip von Book Walk und momentan übernommen von meiner lieben Bücherkrähe / Mareike.  Weil ich so unregelmäßig blogge, hat es sich bislang nie angeboten, mitzumachen - heute habe ich aber spontan Lust bekommen und schaue einfach mal, ob ich das ab und an beibehalte oder es bei diesem einen Mal bleibt. Im Grunde geht es darum, von seiner Woche zu berichten und sich dafür an ein paar Fragen entlangzuhangeln. 
Wie war deine Woche? 
In Sachen Blog relativ produktiv, aber das, was ich eigentlich tun sollte - die Bücher für meine Masterarbeit durcharbeiten - habe ich nicht gemacht. Ich bin total raus aus meinem Trott und sollte mir wieder angewöhnen, in der Woche täglich in die Unibibliothek zu fahren. Zu Hause mache ich ja doch nichts. 
Außerdem hatte ich diese Woche meinen 24. Geburtstag und freue mich schon darauf, euch im Monatsrückblick meine neuen …

[Rezension] "George" - Alex Gino

George - Alex Gino - Fischer KJB - 208 S. - 978-3-7373-4032-8
George ist zehn Jahre alt, geht in die vierte Klasse, liebt die Farbe Rosa und liest heimlich Mädchenzeitschriften, die sie vor ihrer Mutter und ihrem großen Bruder versteckt. Jeder denkt, dass George ein Junge ist. Fast verzweifelt sie daran. Denn sie ist ein Mädchen! Bisher hat sie sich noch nicht getraut, mit jemandem darüber zu sprechen. Noch nicht einmal ihre beste Freundin Kelly weiß davon. Aber dann wird in der Schule ein Theaterstück aufgeführt. Und George will die weibliche Hauptrolle spielen, um allen zu zeigen, wer sie ist. Als George und Kelly zusammen für die Aufführung proben, erzählt George Kelly ihr größtes Geheimnis. Kelly macht George Mut, zu sich selbst zu stehen. via
„George“ müsste eigentlich „Melissa“ heißen. Denn das ist der Name, den George für sich am schönsten findet – drückt er doch aus, dass sie ein Mädchen und kein Junge ist, wie alle zu wissen meinen. George geht in die Grundschule und fühlt si…