[Monatsrückblick] Oktober 2014



Schon wieder so ein trauriger Lesemonat. Was ist denn los mit mir, ich war doch so gut dabei? Ich schiebe diesmal die Schuld auf Pretty Little Liars, ich musste die Serie nämlich einmal komplett durchsuchten. 
Immerhin waren beide Bücher sehr cool. 








Mord im Orientexpress - Agatha Christie (251 Seiten)
★★★★☆

Wer die Lilie träumt - Maggie Stiefvater (528 Seiten) 
★★★★★
[Rezension]

Gelesene Seiten: 779

Ich hoffe, euer Lesemonat sah besser aus? :) 

Kommentare

  1. Besser eine Taube auf dem Dach als ein Spatz in der Hand oder wie geht das nochmal?
    Mein Monat war auch nicht sooo viel besser. Drei Bücher und drei Manga. Und davon war auch nur Hape Kerkelings Biographie wirklich interessant. Die Manga wollten mich für dumm verkaufen, das eine Buch auch und das andere... im Endeffekt auch. Wieso tun die Autoren mir das an?

    Oh, "Wer die Lilie träumt" zieht auch ganz bald bei mir ein. Spätestens an Weihnachten. Ich möchte nur gerne erst "Rot wie das Meer" gelesen haben, damit nicht gleich zwei Stiefvater-Bücher auf dem SuB liegen. Wird vermutlich mein nächstes Buch sein... obwohl "The Storied Life of A.J. Fickry" mich auch anlächelt.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. HAAA, wer die Lilie träumt....einfach genial :D Ich finds echt unfair, dass ich noch soooooo lange warten muss :P

    AntwortenLöschen
  3. Passiert^^ Mein Lesemonat war auch nicht viel besser, 4 Bücher und zwei davon als Hörbuch gehört. Aber wenn es sich für dich bei den beiden Büchern umso mehr gelohnt hat. Echt besser als Monate mit deutlich mehr Büchern, aber ohne echte Highlights.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Na immerhin waren es keine Reinfälle, sonst wäre es ja wirklich ärgerlich gewesen. Mein Lesemonat sah nicht besser aus, habe sage und schreibe kein einziges Buch gelesen x)

    AntwortenLöschen