4/28/2014

[Montagsfrage] Gibt es Situationen, in denen du nicht lesen kannst?


Wenn ich schon im Moment keine Zeit habe, um Rezensionen zu schreiben, dann doch wenigstens, um eine Montagsfrage zu beantworten. Ich will ja nicht, dass ihr The Written Word vergesst. :D Die Montagsfrage findet ihr wöchentlich auf www.libromanie.de!
Situationen, in denen ich nicht lesen kann, gibt es irgendwie leider zuhauf.Ich kann zu Hause zum Beispiel selten mal lange am Stück lesen - entweder gibt es Unikram zu erledigen oder es steht was im Haushalt an oder, oder. Zum Glück muss ich immer recht lange Strecken mit den Öffentlichen fahren, sodass ich da zum Lesen komme. Im Gegensatz zu Bussen und Zügen kann ich in Autos aber nicht wirklich lesen, da wird mir nach kurzer Zeit schlecht. (Wobei ich festgestellt habe, dass mir beim Lesen auf dem Kindle bis jetzt noch nicht schlecht geworden ist. Mysteriös, vielleicht kann ich ja inzwischen auch doch beim Autofahren lesen.) Gar nicht möglich ist es hingegen, wenn Musik läuft oder der Fernseher. Hintergrundgeräusche sind okay, aber ich kriege es nie hin, die Musik oder den TV als solches Hintergrundgeräusch wahrzunehmen. 
Weitere Situationen, in denen ich nicht lesen kann, sind solche, in denen ich sehr gestresst oder aufgeregt bin. Dann mangelt es einfach an Konzentration und ich hab selbst so viel im Kopf, dass keine gelesenen Sätze mehr reinpassen. Aber das kennen sicher einige von euch. 

Wie sieht's bei euch aus? Wann könnt ihr nicht lesen? 


1 Kommentar:

  1. Lustig, ich kann genau im Zug nicht lesen, dafür zuHause ganz gut:)

    AntwortenLöschen