Direkt zum Hauptbereich

Neuzugänge #26 - Von Träume stehlenden und sammelnden Pinguinen und mehr


Keine Sorge, Walden würgt die Bücher nicht, da passe ich schon auf. Im Gegenteil, nachdem seine Freunde schon ihre Minuten des Ruhms schon genießen durften, wollte er auch mal. Da kann man auch gleich mit den Büchern auf Kuschelkurs gehen. Sie sind ja auch toll.
Von Harry Potter und der Feuerkelch brauche ich eigentlich gar nicht anfangen. Ich kenne und liebe die Reihe natürlich, doch hab ich sie als Kind und Jugendliche immer ausgeliehen. Nach und nach hab ich sie mir aber doch zugelegt, schließlich will man Schätze auch besitzen. Nur fehlte mir noch der Vierte, den ich nun günstig ersteigern konnte. Ich sehe ein Reread nahen...
Die verborgene Sprache der Blumen ist ein Buch, das mir seit Jahren regelmäßig ins Auge springt. Irgendwann wollte ich es eh mal lesen und als ich es ebenfalls günstig erstehen konnte, hab ich zugeschlagen.
Traumsammler (Khaled Hosseini <3), Wo Schneeflocken glitzern (Russland <3), Pinguine lieben nur einmal (Pinguine <3) und Weihnachtspunsch und Weihnachtskater (Weihnachten und Katzen <3) habe ich zum Rezensieren bekommen. Wie ihr seht, freue ich mich auf jedes einzelne Buch aus unterschiedlichen Gründen und bin schon sehr gespannt, ob meine Vorfreude berechtigt ist.
Rush of Love habe ich ebenfalls gebraucht gekauft. Eigentlich erwarte ich mir von dem Buch nicht viel... aber manchmal braucht man einfach ein bisschen Trash. Ich will das Buch nicht herabwürdigen, aber ich stufe es einfach mal als solchen ein. Mal sehen, ob es stimmt.
Zu guter Letzt ist das noch The Dream Thieves. Nachdem ich "Wen der Rabe ruft" so klasse fand, musste ich einfach wissen, wie es weitergeht. Das Buch lese ich auch gerade, nur muss ich mir eingestehen, dass ich das Englisch nicht sehr einfach finde. Maggie benutzt z.B. Adjektive, die mir vorher noch nie begegnet sind.. dabei dachte ich, dass ich durch die Uni inzwischen geschulter bin, was englische Texte angeht. :D Na ja, vielleicht komme ich ja noch besser rein. Zumindest hoffe ich das, alles andere wäre zu schade.

Tja, offenbar hat sich wieder einiges angesammelt. So langsam überblicke ich meinen SuB auch nicht mehr, aber um ehrlich zu sein, ignoriere ich die Zahl auch gekonnt. Ich komm schon noch hinterher. Bestimmt. Irgendwie. ... :D
Kennt ihr schon das ein oder andere von den Büchern? Wie haben sie euch gefallen? 
Damit ich doch noch irgendwie hinterher komme, werde ich es mir jetzt mit dem Traumsammler gemütlich machen. Euch wünsche ich auch noch einen schönen Mittwochabend, macht's gut. <3

Kommentare

  1. Ich kann das mit Dream Thieves verstehen. Ich lese fast nur englische Bücher (und studiere die Sprache nebenbei) und trotzdem hatte ich Probleme mit einigen Vokabeln :/

    Viel Spaß beim Reread!

    Liebe Grüße,
    Suey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, das beruhigt mich! Ich hab schon angefangen an mir zu zweifeln.. :D
      Danke dir! :)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Hey Elif,
    da sind aber ein paar richtige Schätzchen dabei :-) Ich kann gut verstehen warum du dir den 2. Band der Raven Boys geholt hast....will auch, aber mein Englisch ist bestimmt viel zu schlecht dafür. Ich hoffe du berichtest :-)
    Ach und Kim hat dir jetzt nochmal ein neues Buch geschickt. Ich hoffe es kommt dieses mal an :-(
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! :)
      Berichten werde ich auf jeden Fall, auch in Bezug auf das Englische. :) Wenn du es trotzdem ausprobieren willst, kann ich es dir nach dem Lesen aber auch gerne ausleihen? Dann kannst du es ohne große Verluste mal ausprobieren :)
      Oh, das ist aber furchtbar lieb von Kim! Ich hab gar nicht mehr damit gerechnet, schließlich kann ja keiner was für den Verlust. Aber ich freue mich natürlich sehr, danke! :))
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Nein ich glaube Maggie möchte ich komplett genießen können, ohne dass mir etwas entgeht. Trotzdem danke für das Angebot!
      Ja Kim ist n Schatz :-)
      LG

      Löschen
  3. Uuuppsss! Was ist mit deinem Blog passiert? :-) Ein neues Outfit! Die Eule ist Zucker, aber ich vermisse das Mädchen mit dem Baum.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi :D Danke! Das Mädchen ist nicht gänzlich verschwunden, ich könnte sie eigentlich noch einbinden :D Danke für die Anregung! :)

      Löschen
    2. Ich finde die so niedlich :-) Aber es ist ja dein Blog und wer weiß ob sich Eule und Mädchen vertragen ;-)
      LG

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Behind The Screens] Goodbye, Mai

Seit langem schon verfolge ich auf diversen Blogs die Behind The Screens-Beiträge - ins Leben gerufen von Annabelle von Stehlblueten und Philip von Book Walk und momentan übernommen von meiner lieben Bücherkrähe / Mareike.  Weil ich so unregelmäßig blogge, hat es sich bislang nie angeboten, mitzumachen - heute habe ich aber spontan Lust bekommen und schaue einfach mal, ob ich das ab und an beibehalte oder es bei diesem einen Mal bleibt. Im Grunde geht es darum, von seiner Woche zu berichten und sich dafür an ein paar Fragen entlangzuhangeln. 
Wie war deine Woche? 
In Sachen Blog relativ produktiv, aber das, was ich eigentlich tun sollte - die Bücher für meine Masterarbeit durcharbeiten - habe ich nicht gemacht. Ich bin total raus aus meinem Trott und sollte mir wieder angewöhnen, in der Woche täglich in die Unibibliothek zu fahren. Zu Hause mache ich ja doch nichts. 
Außerdem hatte ich diese Woche meinen 24. Geburtstag und freue mich schon darauf, euch im Monatsrückblick meine neuen …

[Rezension] "George" - Alex Gino

George - Alex Gino - Fischer KJB - 208 S. - 978-3-7373-4032-8
George ist zehn Jahre alt, geht in die vierte Klasse, liebt die Farbe Rosa und liest heimlich Mädchenzeitschriften, die sie vor ihrer Mutter und ihrem großen Bruder versteckt. Jeder denkt, dass George ein Junge ist. Fast verzweifelt sie daran. Denn sie ist ein Mädchen! Bisher hat sie sich noch nicht getraut, mit jemandem darüber zu sprechen. Noch nicht einmal ihre beste Freundin Kelly weiß davon. Aber dann wird in der Schule ein Theaterstück aufgeführt. Und George will die weibliche Hauptrolle spielen, um allen zu zeigen, wer sie ist. Als George und Kelly zusammen für die Aufführung proben, erzählt George Kelly ihr größtes Geheimnis. Kelly macht George Mut, zu sich selbst zu stehen. via
„George“ müsste eigentlich „Melissa“ heißen. Denn das ist der Name, den George für sich am schönsten findet – drückt er doch aus, dass sie ein Mädchen und kein Junge ist, wie alle zu wissen meinen. George geht in die Grundschule und fühlt si…