1/04/2013

Rezension: "Eine für vier - für immer und ewig" - Ann Brashares


Titel: Eine für vier - Für immer und ewig (#5)
Originaltitel: Sisterhood Everlasting
Autor: Ann Brashares
Verlag: rororo
Seitenzahl: 448
Preis: 15,99€
Reihe: #1, #2, #3, #4

Einige Zeit ist vergangen und die vier unzertrennlichen Freundinnen hat es in alle Windrichtungen zerstreut. Carmen lebt als erfolgreiche Schauspielerin in New York; Lena unterrichtet Kunst auf Rhode Island; Bridget hat es nach San Francisco verschlagen und Tibby nach Australien. Sie alle kämpfen mit ihren ganz eigenen Problemen, beruflicher und privater Art. Da hat Tibby die geniale Idee: Sie schlägt vor, sich auf »ihrer« griechischen Lieblingsinsel zu treffen, um dort ein großes Wiedersehen zu feiern. Alle sind begeistert und reisen voller Vorfreude an. Nur Tibby taucht nicht auf. Bridget fliegt nach Australien, um herauszufinden, was passiert ist. Die Suche nach den Hintergründen bringt die Wahrheit ans Licht: Die Freundschaft der vier Jeans-Mädchen hält für immer und ewig - und trotzt jedem Schicksalsschlag.. via


Eine für vier. Diese Geschichte begleitet mich schon seit sehr vielen Jahren und auch, wenn die Bücher und die Filme hin und wieder in Vergessenheit geraten sind, so waren die Charaktere mir immer vertraut. Nun endet die Geschichte mit dem finalen Band „Eine für vier – für immer und ewig“. 

Ich kann ehrlich gesagt nicht genau sagen, was ich erwartet habe. Vielleicht eine Mischung aus Leichtigkeit, Frische, Entspannung und Wohlbehagen. Ganz so ist es dann doch nicht gekommen. Denn wenn ich anfangs geglaubt hatte, dass der Schreibstil mir vielleicht zu kindlich sein könnte, so habe ich mich gewaltig geirrt. Genauso wie mit der Annahme, das Buch sei locker, flockig und eine leichte Lektüre für zwischendurch. Ist es nicht. Es berührt, es nimmt mit, es drückt auf die Tränendrüse und es lässt nicht mehr los, vor allem nicht, wenn man die Charaktere, wie ich, schon so lange kennt und lieben gelernt hat. Die vier Mädels sind jetzt erwachsene Frauen, kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag. Genau deshalb finde die Aufmachung ein wenig unpassend – das Cover verspricht etwas verspieltes, aber der Inhalt wiegt schwer, zu schwer, um in Orange verkleidet zu sein. Das ist kein Kritikpunkt, sondern eine Anmerkung: seit auf eine emotional tiefgehende Geschichte gefasst. Mein Tipp wäre aber, sich vorher nicht allzu viel dazu durchzulesen, lasst euch überraschen. Deshalb kann ich auch gar nicht allzu viel sagen, ohne etwas vom Inhalt zu verraten. An der Handlung habe ich aber rein gar nichts auszusetzen, so viel sei gesagt. 

Auch die Charaktere haben mich wieder begeistert. Sie bleiben sich treu, sie verhalten sich authentisch und sie sind menschlicher und liebenswerter denn je. Jede einzelne konnte mich wieder für sich gewinnen. 
Neben den Charakteren und der Handlung hat mir auch der Aufbau sehr gut gefallen. Jedes Kapitel wird mit einem Zitat eingeleitet und besteht aus Abschnitten, in denen aus den verschiedenen Perspektiven der jeweiligen Freundinnen erzählt wird. So bekommt man Einblick in jede Gedankenwelt und kann die Handlungen umso mehr nachvollziehen. 

Unterstrichen wird das natürlich durch den sehr schönen Schreibstil. Ann Brashares findet immer die richtigen Worte, berührt an den richtigen Stellen und liefert viele zitierfähige Sätze, die ich mir alle rausgeschrieben habe. Solche Bücher behandle ich wie kleine Schätze und mit diesem hier sollte das jeder so handhaben. Ich bin, wie ihr merkt, wirklich begeistert gewesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ein wunderschöner Abschluss der Geschichte um Lena, Bridget, Carmen und Tibby. 

"Man muss zulassen, dass jeder einen auf seine ganz eigene Art liebt." S. 206 

Dieser letzte Band hat mich nur noch mehr davon überzeugt, diese Reihe zu lieben und zu hüten. Ich bin mit den Charakteren aus den Büchern erwachsen geworden und weiß nun, wie es ihnen im Erwachsenenalter ergangen ist. Ein wunderschöner Abschluss und eine stimmige, sowie berührende Handlung, gepaart mit einem tollen Schreibstil machen dieses Buch zu einem unverzichtbaren Erlebnis. Wem die vorherigen Bände gefallen haben, der sollte sich das nicht entgehen lassen. Aber auch denen, die die Vorgänger nicht kennen, kann ich es nur empfehlen, da kurze, gedankliche Zusammenfassungen dafür sorgen, dass man die Geschichte trotzdem versteht. Oder ihr guckt vorher die beiden Filme. Wie auch immer ihr vorgeht, lest es! Von mir gibt es -wie sollte es anders sein? - 5 von 5 Punkten.


Kommentare:

  1. Das klingt so schön ^^ Ich glaub, ich werde jetzt mal zu Rebuy abziehen und nach den ersten Bänden Ausschau halten :) Ich liebe Geschichten über Freundschaft sehr! Eine tolle Rezension :D In letzter Zeit steckst du mich eh so an, mit deiner Begeisterung :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :) Mach das auf jeden Fall! :D Du nimmst ja auch an der Contemporary YA-Challenge teil, oder? Theoretisch hättest du mit der Reihe ja schon 5 Bücher zusammen xD Kann mir aber echt gut vorstellen, dass sie dir gefallen. :)
      Haha, ja, scheint so :D Find ich gut :D

      Löschen
  2. Nein! Wie krass ist das denn? Ich dachte, als ich deinen Kommentar gelesen habe, dass du nur die Bezeichnung meinst, aber die Schrift ist ja auch gleich!!!

    Ich habe das "Fazit", "Inhalt" und "Meine Meinung" wirklich nicht geklaut!
    Deinen Blog habe ich ja auch erst vor wenigen Tagen entdeckt und die Überschriften benutze ich schon etwas länger.

    Habe mir damals mehrere schöne Schriften aus dem Internet gesucht, die in Paint installiert und ausprobiert. Diese fand ich am schönsten.

    Irgendwie finde ich das jetzt lustig, faszinierend und doof zugleich :D Was für ein krasser Zufall!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach und ich kann meine Zwischenüberschriften für zukünftige Rezensionen verändern.

      Das ist ja schnell gemacht :)

      Löschen
  3. Ist ja überhaupt nicht schlimm :D
    Ich hätte vermutlich auch so reagiert ;)

    Ich wollte die Überschriften aber sowieso mal ein bisschen aufpeppen. Das sehe ich jetzt mal als Zeichen, dass es Zeit wird :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich war irgendwie ein bisschen skeptisch hiermit, deshalb habe ich den Teil auch noch nicht gelesen. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die vier schon erwachsen sein sollen. Andererseits bin ich natürlich auch voll neugierig, weil die Reihe zu meinen Lieblingen gehört, bzw. als Jugendliche gehört hat.
    Du machst mich jetzt aber auf jeden Fall sehr, sehr neugierig. Ich denke, ich werde noch abwarten, bis es as Buch als Taschenbuch gibt, aber dann wird es auch Einzug in mein Regal halten :)

    Ach übrigens - ich hatte mit der Bücherdiebin noch mal kurz geschrieben, wir sind uns beide einig, dass du das Buch für die Challenge nehmen kannst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Skepsis kann ich gut nachvollziehen, mir ging es ja nicht anders. Aber ich habe es, wie man sieht, wirklich nicht bereut. :D
      Meinst du denn, es erscheint noch als TB? Den Vierten gibt es bis jetzt auch nur als Hardcover :/ Vielleicht findest du es ja in der Bibliothek? :)

      Oh, super, danke! :D

      Löschen