Jahresrückblick 2012


In den letzten Tagen habe ich immer wieder überlegt, einen Jahresrückblick zu verfassen, wusste aber nicht so recht, wie ich das gestalten sollte. Dank der lieben Tanja wurde mir das Grübeln abgenommen, denn sie hat einen Jahresrückblick entworfen, bei dem jeder, der möchte, mitmachen darf. :) Das lasse ich mir natürlich nicht entgehen. Here we go! 



1) Welches ist das beste Buch, das du 2012 gelesen hast? (Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)


Gleich zu Anfang so eine gemeine Frage. Ich konnte mich beim besten Willen nicht entscheiden und nenne deshalb nur ein Buch, wovon ich mir sicher bin, dass ich es auf Platz 1 packen würde, weil es so viele Gefühle in mir ausgelöst hat, die immer noch frisch sind, obwohl das Lesen nun schon fast ein Jahr her ist. Unter den besten sind aber auch auf jeden Fall "Ein Winter mit Baudelaire", "Wer Liebe verspricht", "Stadt der Diebe", "Eine für vier - für immer und ewig", "Sternenschimmer" und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Da will ich mich aber nicht festlegen - deshalb 'nur' ein Buch des Jahres 2012. 


2) Welches ist das schlechteste Buch, das du 2012 gelesen hast? (Bis zu drei Bücher sind erlaubt)


Von beiden Büchern hatte ich mir wirklich viel erhofft und wurde sehr enttäuscht. 

3) Auf welches Buch hast du dich 2012 am meisten gefreut?


Zugegeben, die Wartezeit war nicht sehr lang, weil ich den ersten Teil, "Sternenschimmer", im Februar gelesen hatte. Aber die drei Monate, bis ich den Folgeband lesen konnte, waren voller Vorfreude. :) 

4) Welches Buch wolltest du 2012 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2013 nachholen? 



5) Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2012 negativ und eines von dem du 2012 positiv überrascht worden bist! 


"Der Russe ist einer, der Birken liebt" hat mich negativ überrascht. Nachdem das Buch in Literatursendungen und -zeitschriften so hoch gelobt wurde, konnte ich dem kaum etwas abgewinnen und frage mich, was diese ganzen vermeintlichen Literaturkritiker darin sehen, was ich nicht gesehen habe. 
"Wer Liebe verspricht" hat mich sehr positiv überrascht. Mir wurde das Buch von einigen Seiten empfohlen, sodass ich es mir letztendlich gekauft habe, obwohl ich das aus eigenem Antrieb nie gemacht hätte, da die indische Kolonialzeit nicht unbedingt mein Interessengebiet ist. Aber ich konnte alle meine Zweifel revidieren.

 
6) Was war dein Lieblingscover 2012?(Nur ein Buch erlaubt!)


7) Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2012 deiner Meinung nach verdient? 


David Mitchell. Auch wenn der "Wolkenatlas" kleine Schwächen hatte - der Autor hat es drauf. Mich hat unglaublich fasziniert, wie er jedem Abschnitt in seinem Buch einen anderen Schreibstil zugewiesen hat. Diese Liebe zum Detail macht ihn zu dem Autor 2012.

8) Welches Buch hatte 2012 den größten Einfluss auf dich? 

Siehe Frage 1. Nachhaltige Emotionen spielen für mich eine ganz große Rolle bei der Wahl des Lieblingsbuches. :) 


9) Welche deiner Rezensionen, hat 2012 das beste Feedback bekommen? 

Diese hier. Ich vermute, dass es daran liegt, dass "Weiß wie Milch, rot wie Blut" ein recht unbekanntes Buch ist. Ganze 144 Mal wurde die Rezension gelesen. Was mich aber ebenfalls überrascht, ist, dass meine Rezension zum "Wolkenatlas" innerhalb kürzester Zeit so viele Aufrufe bekommen hat. Vom Gefühl her würde ich also Letzteres sagen.


10) Welche neuen Blogs hast du 2012 kennen und lieben gelernt?(Bitte nicht mehr als drei nennen!)

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann gibt es nur eine kleine Auswahl an Blogs, bei denen ich jeden Eintrag lese. Die Restlichen, die ich verfolge, mag ich zwar auch gerne, lese da aber nur die Rezensionen, die mich auch interessieren. Damit das hier aber nicht so leer steht, möchte ich den Blog  ~ Time to read ~  von Kirsten nennen. Reinschauen lohnt sich. :) 

11) Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2012? (Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)

Mein größter Erfolg sind die 73 Leser, die ich inzwischen habe, obwohl ich so unregelmäßig und so unspektakulär blogge und nicht einmal ein außergewöhnliches Design habe. Die Zahl gibt mir das Gefühl, dass mir mehr zugetraut wird, als ich bislang gemacht habe und spornt mich an. Danke dafür! <3 
Oh, und außerdem: Dass ich es geschafft habe, 55 Bücher zu lesen. :D Meine (glaube ich) beste Bilanz bis jetzt! 

12) Was war dein Jahreshighlight 2012 Bücher betreffend?

Ich darf endlich ein richtiges Bücherregal mein Eigen nennen! :) (klick!)




Kommentare

  1. Ich freue mich, dass du mitgemacht hast! :) Der Wolkenatlas ist von mir jetzt auch bei Amazon bestellt worden und ich warte gespannt! :D

    Dein Buchregal MUSS ich mir jetzt sofort mal ansehen gehen (habe ich etwas was verpasst? Oo)

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, Elif! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Danke nochmal für das Bereitstellen! :D Oh, ich bin auch gespannt, ob dir der Wolkenatlas gefallen wird! Du bist kritischer als ich, aber vielleicht kann es dich ja doch in seinen Bann ziehen :D
      Ich wünsch dir auch einen guten Rutsch! :)

      Löschen
  2. Bei allen Büchern, die ich von deinen aufgezählten kenne, kann ich dir eigentlich nur zustimmen. Besonders "Und in mir der unbesiegbare Sommer". Hach.
    Mit "Der Wolkenatlas" bin ich ja gerade noch beschäftigt; zum Glück habe ich den Timmy-Abschnitt hinter mir und jetzt kommt Somni-451, da freue ich mich schon :D Hast du den Film eigentlich gesehen?
    Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr und viele weitere tolle Bücher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! :) Die Auswahl fiel mir aber wirklich, wirklich schwer. Dass ich sogar Büchern gegenüber ein schlechtes Gewissen habe, weil sie nicht in der Liste sind.. schlimm! :D
      Oh, super! Viel Spaß mit Sonmi~451! :D Den Teil habe ich innerhalb kürzester Zeit beendet, ich fand ihn so toll. :) Den Film habe ich leider noch nicht gesehen :( Werde das aber vielleicht Anfang des nächsten Jahres nachholen. :)
      Danke dir, wünsche ich dir auch! <3

      Löschen
  3. Den Sonmi-451-Teil hatte ich auch am schnellsten durch. Ich würde sogar sagen, es war mein liebster Teil des Buches. Ich bin übrigens froh, dass dir der Wolkenatlas auch so gut gefallen hat. David Mitchell gehört jetzt auch mit zu den liebsten Autoren meines Lesejahres 2012. Als nächstes habe ich vor, sein "Die tausend Herbste des Jacob de Zoet" zu lesen.

    Das mit dem Bloglesen geht mir ähnlich. Ich habe zwar eine ganze Reihe Blogs in meiner Leseliste, aber letztendlich lese ich trotzdem nur die Posts, die mich interessieren.

    Ich wünsche dir einen schönen Silvesterabend, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr! Mach weiter so, dein Blog ist toll.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! :) Ich freu mich auch, dass mir der Wolkenatlas so gut gefallen hat. :D Wird bei mir auch sicher nicht das letzte Buch von Mitchell gewesen sein.

      Beruhigend zu wissen, dass nicht nur ich ein bisschen selektiv lese. :)

      Vielen lieben Dank! Ich hoffe, du hattest auch einen guten Rutsch und wünsche dir auch ein tolles neues Jahr. :) Wow, danke für das Kompliment! Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr coole Idee für einen Jahresrückblick und eine gute Auswahl an Büchern. Ich werde den Cloudatlas jetzt auch auf meine Wunschliste setzen, ich habe schon so viel gutes darüber gehört.

    AntwortenLöschen
  6. Hey du :) ich hab auf dem Büchertauschblog gesehen, dass du Die Bestimmung suchst :)

    Ich weiß nicht ob du interesse hast, aber ich hätte Band 2 daheim, ich habe es als Leseexemplar bekommen und wollte es gebunden im Regal. Wenn du also Interesse an Band 2 als Taschenbuch hast, ... :)
    kannst mir ja schreiben "lamoimee@web.de" :)

    Liebste grüße Nikki - bin gleich mal leser geworden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nikki! :) Hab dir grad auf deine Email geantwortet, tut mir leid, dass ich so lange gebraucht hab. Danke dir! :)

      Löschen